Bericht der Jahreshauptversammlung 2017

Am 24.03.2017 fand wie jedes Jahr die Jahreshauptversammlung der Frewilligen Feuerwehr Gilching im Gasthof Widmann statt. Vorstand Johann Müller konnte im gut gefüllten Saal die aktiven und passiven Mitglieder, Bürgermeister Walter, KBI Dieter Hofer sowie Vertreter des Gemeinderates begrüßen. Er gab einen Jahresrückblick und stellte die folgenden Veranstaltungen im Jahr 2017 vor. In diesem Jahr wird der bereits Ende 2016 bestellte MTW geliefert. Dieser wird vom Feuerwehrverein gezahlt. Die Gemeinde zahlt den Ausbau als Feuerwehrfahrzeug mit Funk, Blaulicht und Martinshorn und übernimmt die laufenden Kosten. Das nach dieser und weiteren Anschaffungen immer noch Geld in der Kasse ist, bestätigte Kassiererin Regina Keil mit Ihrem Kassenbericht. Jugendwart Albert Weindl gab einen Überblick über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Kommandant Robert Strobl gab neben einem Überblick der zahlreichen Einsätze in 2016 auch einen Ausblick auf die zukünfitgen Herausforderungen. Gilching und dessen Gewerbegebiete wachsen beständig und somit auch die Aufgaben. Dies erklärte auch Kreisbrandrat Dieter Hofer der dabei auch auf den sechs-spurigen Ausbau der A96 verwies. Hierzu sind umfangreiche Planungen in Zusammenarbeit mit den angrenzende Gemeinden für die Rettungskräfte notwendig. Dass neben dem Ausbau der A96 auch der Baubeginn der Westumfahrung bald beginnen kann ist nach Einschätzung von Bürgermeister Manfred Walter ziemlich sicher. Somit werden zwei Bauvorhaben den Verkehr und damit die Arbeit der Rettungskräfte für mehrere Jahre beeinflussen. Die Forderungen nach einem größeren, den Aufgaben der Gemeinde angepassten, Gerätehaus wurden wiederholt. Auch hierzu nahm Walter Stellung. Der Kauf des dafür benötigten Grundstückes soll noch in diesem Jahr erfolgen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Gilching wurden Michael Fenz und Christian Kreisl geehrt. (JS)

Berichte aus der Presse:

Merkur 28.03.2017: Feuerwehr vor großen Herausforderungen

Merkur 28.03.2017: Neubau des Gerätehauses entsteht am Starnberger Weg