Informationen für die Eltern

Vielleicht hat Ihr Sohn oder Ihre Tochter den Wunsch geäußert, in die Jugendfeuerwehr einzutreten. Kaum ein Verein bietet den Jugendlichen so viele Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten wie die Jugendfeuerwehr -  angefangen von Teamgeist, technischem Verständnis, Verantwortungsgefühl und Erster Hilfe.

Um was geht es bei der Jugendfeuerwehr

  • Spaß
  • Vertrauen untereinander
  • ehrlichen Umgang miteinander
  • Identifikation mit einer Gruppe
  • Motivation für die Aufgaben der Feuerwehr

Aufgaben und Ziele

  • Wir möchten Jugendliche für den aktiven Dienst bei der Feuerwehr werben und sie auf diesen vorbereiten.
  • Der Umgang miteinander soll verbessert und die Dynamik von Gruppen kennengelernt werden.
  • Hilfsbereitschaft und soziale Kompetenz sollen gefördert werden.

Ist es gefährlich bei der Jugendfeuerwehr?

Eine immer wieder gestellte Frage ist das Mitwirken der Jugendlichen bei Einsätzen der richtigen Feuerwehr.
In Bayern darf KEIN Jugendlicher unter 16 Jahren an einem Einsatz der richtigen Feuerwehr teilnehmen! Ab 16 Jahren dürfen sie unter Aufsicht eines erfahrenen Feuerwehrmannes und ausserhalb des unmittelbaren Gefahrenbereichs eingesetzt werden.
Auch werden keine Mutproben oder schwierige "Prüfungen" gefordert. Wer aufgrund seiner Höhenangst auf keine Leiter steigen kann, muss dies auch keinesfalls machen, sondern wird bei anderen, meist nicht unwichtigeren Aufgaben, eingesetzt!

Was kostet die Ausrüstung bzw. welche Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt?

Die Schutzausrüstung, bestehend aus Helm, Schutzanzug, Handschuhen und Sicherheitsstiefeln, wird von der Feuerwehr kostenlos zur Verfügung gestellt und in persönlich zugeordneten Plätzen im Feuerwehrhaus aufbewahrt.

Was ist, wenn während der Ausbildungszeit bzw. im Freizeitprogramm was passiert?

Wir wollen es keinem wünschen, selbstverständlich sind die Jugendlichen aber bei allen offiziellen Anlässen gegen Unfall versichert.